Product & Packaging

_________________________________________________________________________________________________

Strategien | Product & Packaging | Promotion | Place | Personnel
_________________________________________________________________________________________________________________________________

Kundenfreundliche, höfliche Produkte & Verpackungen werden als Wettbewerbsvorteil immer wichtiger: Unsere langjährige Expertise stärkt die Wettbewerbsfähigkeit Ihrer Produkte und Verpackungen im Wachstumsmarkt 60plus.

Nutzen Sie die Bedürfnisse älterer Kunden als Herausforderung, die Sie für alle Kundengruppen attraktiver werden lässt. Lassen Sie Ihre Produkte und Verpackungen höflicher werden.

A story about walking in an older customer’s shoes

SCA Munich: A story about walking in an older customer’s shoes

Unsere Beratungsangebote

Zur Optimierung von Produkten und Verpackungen  haben sich zwei Instrumente bewährt, die Sie einzeln oder kombiniert einsetzen können:

1. Tests / Gutachten Ihrer aktuellen oder neu entwickelten Produkte oder Verpackungen (im Vergleich mit Wettbewerbern)

Ergebnis ist ein Gutachten über Stärken und Schwächen der geprüften Produkte/Verpackungen sowie Vorschläge zur möglichen Optimierung.

2. Workshops für Marketingmanager, Produkt- und Verpackungsentwickler
Insights zur Kundengruppe 60plus und zu Verpackungs-Convenience generell/ gemeinsame Analyse Ihrer Produkte/Verpackungen aus dem Blickwinkel der Benchmark-Zielgruppe Babyboomer/ Schlussfolgerungen zur Optimierung im Hinblick auf höfliche Produkte und Verpackungen.

Gerne senden wir Ihnen gratis Informationen.

_________________________________________________________________________________________________________________________________

Verpackungswettbewerb SilverPack

SilverPack Award Höfliche Verpackung

Der SilverPack Award ist eine gemeinsame Initiative des Swiss AgeExplorer Instituts und des Meyer-Hentschel Instituts, Saarbrücken. SilverPack würdigt Verpackungen, die eine hohe Convenience bieten und besonders kundenfreundlich sind.  Ziel des SilverPack ist es, die vielfältigen Aktivitäten von Unternehmen im Bereich Verpackungs-Convenience zu fördern.

_________________________________________________________________________________________________________________________________

Babyboomer als Benchmark für Innovationen

Die wachsende Zahl älterer Verbraucher führt zu geänderten Anforderungen an Produkte. Damit ist der demographische Wandel ein Glücksfall für die Schweizer Wirtschaft. Er zwingt dazu, neue Produkte und Verpackungen zu entwickeln, und steigert damit letztlich die Wettbewerbsfähigkeit derjenigen Untenehmen, die innovativ und flexibel sind. International kann der demographische Wandel den Schweizer Export stärken, weil sich seniorengerechte Produkte hervorragend in viele Länder der Welt exportieren lassen.

Funktionale Produkteigenschaften gefragt

Das steigende Alter der Kunden hat zur Folge, dass funktionale Kriterien wie intuitive Bedienbarkeit und Komfort in den kommenden Jahren immer wichtiger werden. Ein weiterer Erfolgsbaustein für altersgerechte Innovationen sind die Verpackungen. Bei ihrer Kaufentscheidung achten ältere Verbraucher auf die Lesbarkeit der Etiketten sowie auf das einfache Öffnen, Entnehmen und Wiederverschließen. Aus den Untersuchungen unseres Instituts wissen wir zum Beispiel, dass rund 30 Prozent der älteren Kunden ein Produkt, mit dessen Verpackung sie Probleme hatten, nicht wieder kaufen.

Der „Lupeneffekt“

Ein oft unterschätzter Nutzen der konsequenten und systematischen Beschäftigung mit den Bedürfnissen älterer Menschen besteht in dem von uns so bezeichneten „Lupeneffekt“. Darunter versteht man den Vorteil, dass bei der Fokussierung auf eine anspruchsvolle und sensible Kundengruppe Bedürfnisse sichtbar werden, die latent auch bei anderen Konsumenten existieren. So wirkt auch der Blick auf die anspruchsvollen reifen Kunden wie eine Lupe. Die Beschäftigung mit älteren Zielgruppen kann somit Innovationen auch für andere Altersgruppen nach sich ziehen und damit interessante Wachstumsimpulse setzen …

Quelle: Auszug aus G. Meyer-Hentschel: Ältere Kunden als Quelle für Innovationen. In: Deutsche Postbank und F.A.Z.-Institut (Hrsg.), Demographischer Wandel, 2012, S. 20 -21.

Den vollständigen Beitrag können Sie hier gratis bestellen.